Piko 51102 - E-Lok/Sound BR 101 DB AG VI + PluX22

Piko 51102 - E-Lok/Sound BR 101 DB AG VI + PluX22
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Unser bisheriger Preis 344,01 EUR Jetzt nur 171,00 EUR Sie sparen 50% / 173,01 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Verfügbarkeit auf Anfrage auf Anfrage
Art.Nr.: PI-51102
GTIN/EAN: 4015615511021
Sonderangebot gültig bis: 31.12.9999
HAN: 51102
Hersteller: Piko
Mehr Artikel von: Piko
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Artikel.



  • Details
  • Kunden-Tipp

Produktbeschreibung

Piko 51102 - Sound-E-Lok BR 101 DB AG VI, inkl. PIKO Sound-Decoder
Neuheit 2021: Nun ist auch dieser Tausendsassa der DB AG als PIKO Expert Modell vertreten. Die moderne Bauform der Lokomotive ist exakt nachempfunden worden. Vorbildgerecht ist die Lok in verkehrsrot lackiert, inklusive „DB-Keks". Die Einholm-Stromabnehmer sind äußerst filigran nachgebildet worden. Scharf gravierte Drehgestelle runden den optischen Auftritt ab. Zur Komplementierung liegen zurüstbare Bremsschläuche und Sonnenblenden bei. Für freie Fahrt sorgt ein kraftvoller, 5-poliger Motor. Mit zwei Schwungmassen ausgestattet, fällt die PIKO BR 101 mit extremer Laufruhe auf. Traktion beim Fortkommen verschaffen zwei diagonal angebrachte Haftreifen. Technisches Highlight sind die verbauten Führerstands- und Führerpultbeleuchtungen. Der Lichtwechsel erfolgt fahrtrichtungsabhängig in rot/weiß, natürlich ausgeführt in modernster LED-Technik. Im Digitalbetrieb sind diese Funktionen separat schaltbar. Gesteuert wird dies über einen PluX 22 Decoder. Mittels Steckschnittstelle ist die einfache Digitalisierung bereits vorbereitet.
 
Eigenschaften:
Stromsystem: Gleichstrom
Schnittstelle: NEM 658 PluX22
Bahnverwaltung: DB AG
Epoche: VI
Maßbezeichnung: LüP / Länge über Puffer
Maß[mm]: 219
Mindestradius: 358
Haftreifen: 2
Kupplungssystem: NEM Schacht + Kurzkupplungskulisse
Lichtwechsel: Fahrtrichtungsabhängiger Lichtwechsel weiß / rot
(Innen-)Beleuchtung: Digital schaltbare Führerstandsbeleuchtung (mit PluX22 Decoder)
 
Voraussichtlich Lieferbar ab Ende: 05.2022
 
Empfohlene Altersfreigabe: ab 14 Jahren

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

ESU 36483 - n-Wagen, H0, Bnrz 725, 22-34 106-1, 2. Kl, DB Ep. IV, silber, DC
 
Vorbild:
 
Für den Einsatz im Nahverkehr aber auch zur Verstärkung von Schnellzügen beschaffte die DeutscheBundesbahn DB zwischen 1959 und 1977 insgesamt mehr als 4800 Wagen in drei Grundrissformen: Reine 2. Klasse, 1. und 2. Klasse sowie Steuerwagen mit Gepäck- und 2.-Klasse-Großräumen. Der Wagenfamilie wurde der Gattungs-Buchstabe „n" zugewiesen. Ein Prototypwagen besaß bereits diefür den Spitznamen „Silberlinge" verantwortliche, nicht lackierte Außenhaut mit gebürstetem Pfauenaugenmuster. Der Verzicht auf eine Lackierung reduzierte das Gewicht um etwa zwei Tonnen. Mit einem Gesamtgewicht zwischen 27 und 30 t waren beispielsweise die Zweite-Klasse-Wagen mindestens 5t leichter, als die Vorkriegs-Eilzugwagen der Bauart 1936. Der zunächst eingebaute Achsgenerator-Typ D62 beschränkte die Höchstgeschwindigkeit auf 120 km/h. Die lauftechnisch zulässigen 140 km/h durften mit einer anderen Achsgenerator-Bauart oder von den elektrisch vom Triebfahrzeug versorgten Wagen gefahren werden. Die DB beschaffte 1969 insgesamt 180 Exemplare der Bauart Bnrzb724, die im Katastrophenfall einfach zu Lazarettwagen umgerüstet werden können. Markanter Unterschied zu den zuvor gefertigten Wagen ist der nahezu senkrechte Dachabschluss („Steildach"). Die ersten Steuerwagen besaßen am Führerstandsende eine Übergangsmöglichkeit zum nächsten Wagen, weshalb der Lokführer rechts des Ganges in einem zugigen kleinen Räumchen („Hasenkasten") saß. Ab 1972 erhielt die DB Steuerwagen mit modernem „Karlsruher Kopf". Um den Nahverkehr attraktiver zu gestalten, ließ die DB ab 1984 mehrere Garnituren innen modernisieren und außen in Kieselgrau-Orange lackieren und setzte sie mit passender 218 unter dem Produktnamen City-Bahn ein. Der Erfolg des Produkts bewog die DB, ab 1990 weitere Wagen durch neu bezogene Sitze, geänderte Gepäckablagen und einen eue Außenlackierung zu modernisieren. Es entstand eine Vielzahl unterschiedlicher Varianten der als Re-Design-Wagen bezeichneten Typen, die zunächst im damals aktuellen Minttürkis-Lichtgrau lackiert wurden. Ab 1993 erhielt die DB Steuerwagen mit an den Triebwagen VT 628 erinnern der Führerstandseite, dem „Wittenberger Kopf". 2019, also 60 Jahre nach Indienststellung der ersten Silberlinge, befinden sich noch immer Wagen im täglichen Einsatz.
 
Das Modell:
 
- Maßstäbliche H0-Modelle der n-Wagen Silberling
- Mehrfarbige Inneneinrichtung
- Separat eingesetzte Sitzbänke
- Steuerwagen mit separat schaltbarer Stirn-, Führerstand-, Gepäckraum- und Fahrgastraumbeleuchtung. Fernlicht beim Wittenberger Steuerwagen
- Gefederte Faltenbälge
- Freistehende Griffstangen
- Trittstufen an den Wagenenden und an den Einstiegen als durchbrochene Ätzteile
- Nachbildung der Wellenradscheiben bei silbernen, Nachbildung der glatten Scheibenräder bei verkehrsroten Wagen
- Mehrteilige Drehgestelle mit Nachbildung der Klotz- oder Scheibenbremsanlage
- Achslagerbleche und Halbachsen für reibungsfreie Achtpunkt-Stromabnahme
- Einfache Nachrüstung der Sitzwagen mit einer ESU-Innenbeleuchtung
- Bügelkupplung in kulissengeführtem Normschacht
- Optionaler AC-Radsatz unter der Art.-Nr. 41200 erhältlich
- Befahrbarer Mindestradius = 360 mm
- Länge über Puffer = 303 mm
Verfügbarkeit auf Lagerauf Lager
Ihr Preis 68,10 EUR UVP 74,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
ESU 36486 - n-Wagen, H0, BDnrzf 740.2, 82-34 322-1, Steuerwagen, DB Ep. IV, silber, DC
 
Vorbild:
 
Für den Einsatz im Nahverkehr aber auch zur Verstärkung von Schnellzügen beschaffte die DeutscheBundesbahn DB zwischen 1959 und 1977 insgesamt mehr als 4800 Wagen in drei Grundrissformen: Reine 2. Klasse, 1. und 2. Klasse sowie Steuerwagen mit Gepäck- und 2.-Klasse-Großräumen. Der Wagenfamilie wurde der Gattungs-Buchstabe „n" zugewiesen. Ein Prototypwagen besaß bereits diefür den Spitznamen „Silberlinge" verantwortliche, nicht lackierte Außenhaut mit gebürstetem Pfauenaugenmuster. Der Verzicht auf eine Lackierung reduzierte das Gewicht um etwa zwei Tonnen. Mit einem Gesamtgewicht zwischen 27 und 30 t waren beispielsweise die Zweite-Klasse-Wagen mindestens 5t leichter, als die Vorkriegs-Eilzugwagen der Bauart 1936. Der zunächst eingebaute Achsgenerator-Typ D62 beschränkte die Höchstgeschwindigkeit auf 120 km/h. Die lauftechnisch zulässigen 140 km/h durften mit einer anderen Achsgenerator-Bauart oder von den elektrisch vom Triebfahrzeug versorgten Wagen gefahren werden. Die DB beschaffte 1969 insgesamt 180 Exemplare der Bauart Bnrzb724, die im Katastrophenfall einfach zu Lazarettwagen umgerüstet werden können. Markanter Unterschied zu den zuvor gefertigten Wagen ist der nahezu senkrechte Dachabschluss („Steildach"). Die ersten Steuerwagen besaßen am Führerstandsende eine Übergangsmöglichkeit zum nächsten Wagen, weshalb der Lokführer rechts des Ganges in einem zugigen kleinen Räumchen („Hasenkasten") saß. Ab 1972 erhielt die DB Steuerwagen mit modernem „Karlsruher Kopf". Um den Nahverkehr attraktiver zu gestalten, ließ die DB ab 1984 mehrere Garnituren innen modernisieren und außen in Kieselgrau-Orange lackieren und setzte sie mit passender 218 unter dem Produktnamen City-Bahn ein. Der Erfolg des Produkts bewog die DB, ab 1990 weitere Wagen durch neu bezogene Sitze, geänderte Gepäckablagen und einen eue Außenlackierung zu modernisieren. Es entstand eine Vielzahl unterschiedlicher Varianten der als Re-Design-Wagen bezeichneten Typen, die zunächst im damals aktuellen Minttürkis-Lichtgrau lackiert wurden. Ab 1993 erhielt die DB Steuerwagen mit an den Triebwagen VT 628 erinnern der Führerstandseite, dem „Wittenberger Kopf". 2019, also 60 Jahre nach Indienststellung der ersten Silberlinge, befinden sich noch immer Wagen im täglichen Einsatz.
 
Das Modell:
 
- Maßstäbliche H0-Modelle der n-Wagen Silberling
- Mehrfarbige Inneneinrichtung
- Separat eingesetzte Sitzbänke
- Steuerwagen mit separat schaltbarer Stirn-, Führerstand-, Gepäckraum- und Fahrgastraumbeleuchtung. Fernlicht beim Wittenberger Steuerwagen
- Gefederte Faltenbälge
- Freistehende Griffstangen
- Trittstufen an den Wagenenden und an den Einstiegen als durchbrochene Ätzteile
- Nachbildung der Wellenradscheiben bei silbernen, Nachbildung der glatten Scheibenräder bei verkehrsroten Wagen
- Mehrteilige Drehgestelle mit Nachbildung der Klotz- oder Scheibenbremsanlage
- Achslagerbleche und Halbachsen für reibungsfreie Achtpunkt-Stromabnahme
- Einfache Nachrüstung der Sitzwagen mit einer ESU-Innenbeleuchtung
- Bügelkupplung in kulissengeführtem Normschacht
- Optionaler AC-Radsatz unter der Art.-Nr. 41200 erhältlich
- Befahrbarer Mindestradius = 360 mm
- Länge über Puffer = 303 mm
Verfügbarkeit auf Lagerauf Lager
Unser bisheriger Preis 134,90 EUR Jetzt nur 105,00 EUR Sie sparen 22% / 29,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Piko 51540 - E-Lok BR 191 DB IV
Elektroloks mit Stangenantriebe zählen zu den Glanzlichtern auf der Modellbahnanlage. Das oft archaische Äußere und die sichtbare Kraftübertragung strahlen die Faszination vergangener Eisenbahnepochen aus. Diese hat PIKO perfekt eingefangen und in den Maßstab 1:87 transferiert. Die konstruktive Symbiose aus hervorragender Modellumsetzung und ausgezeichneten Fahreigenschaften zeichnen den Charakter der neuentwickelten PIKO EÂ 91. Die scharfen Gravuren des Gehäuses, gepaart mit einer hochfeinen Bedruckung und garniert mit äußerst filigranen Stromabnehmern machen die Lok zu einem Schmuckstück. Kraft schöpft sie aus einem starken PIKO Motor, zwei fein gewuchtete Schwungmassen sorgen auch bei schwieriger Gleislage für kontinuierliche Fahrt. Selbstverständlich verfügt das Modell über einen Lichtwechsel in LED-Technik mit roter Schlussbeleuchtung. Zusätzliche Beleuchtungsfunktionen können durch Nachrüstung eines Digitaldecoders geschaltet werden, für den einfachen Einbau steht eine PluX22-Schnittstelle nach NEMÂ 658 zur Verfügung.
 
Eigenschaften:
Stromsystem: Gleichstrom
Schnittstelle: NEM 658 PluX22
Bahnverwaltung: DB
Epoche: IV
Maßbezeichnung: LüP / Länge über Puffer
Maß[mm]: 192
Mindestradius: 358
Kupplungssystem: NEM Schacht + Kurzkupplungskulisse
Lichtwechsel: Fahrtrichtungsabhängiger Lichtwechsel weiß / rot
(Innen-)Beleuchtung: Digital schaltbare Führerstandsbeleuchtung (mit PluX22 Decoder)
Besonderheiten: Digital schaltbare Maschinenraumbeleuchtung
 
Voraussichtlich Lieferbar ab Ende: 12.2020
 
Empfohlene Altersfreigabe: ab 14 Jahren
Verfügbarkeit auf Lagerauf Lager
Unser bisheriger Preis 329,00 EUR Jetzt nur 163,00 EUR Sie sparen 50% / 166,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Piko 51390 - Sound-E-Lok BR S 499.1 CSD IV, inkl. PIKO Sound-Decoder
Neuheit 2022: Die Anmut der formschönen Maschinen vom Typ Å koda 47E „Laminátka" wurde hervorragend in den Maßstab 1:87 übertragen und ein absolut stimmiges Gesamtbild geschaffen. Die vielen attraktiven Details, wie etwa die Oberlichter im Maschinenraum, wurden elegant umgesetzt und die stark gliedernde Linienführung des Lokkastens durch scharfe Gravuren visualisiert. Präzise nachgebildet wurden technische Elemente, wie der Drehgestelle, welche die gelungene Formgebung des Modells komplettieren. Die farbenfrohe Livree des Vorbilds, samt dynamisch wirkender Zierelemente, steht der Lok auch in 1:87 dank aufwendiger Lackierung und Bedruckung ausgezeichnet. Angetrieben wird die Lok durch einen fünfpoligen Motor, dessen gleichmäßiger Lauf durch zwei Schwungmassen perfektioniert wird. Eine mit der Fahrtrichtung wechselnde Beleuchtung in Rot und Weiß ist selbstverständlich vorhanden und in zeitgemäßer LED-Technik ausgeführt. Die Elektrolok verfügt als Soundmodell werkseitig bereits über einen PluX22-SoundDecoder.
 
Eigenschaften:
Stromsystem: Gleichstrom
Schnittstelle: NEM 658 PluX22
Bahnverwaltung: CSD
Epoche: IV
Maßbezeichnung: LüP / Länge über Puffer
Maß[mm]: 189
Mindestradius: 358
Kupplungssystem: NEM Schacht + Kurzkupplungskulisse
Lichtwechsel: Fahrtrichtungsabhängiger Lichtwechsel weiß / rot
(Innen-)Beleuchtung: Digital schaltbare Führerstands- und Maschinenraumbeleuchtung (mit PluX22 Decoder)
Besonderheiten: Führerpultbeleuchtung
 
Voraussichtlich Lieferbar ab Ende: 11.2022
 
Empfohlene Altersfreigabe: ab 14 Jahren
Verfügbarkeit auf Anfrageauf Anfrage
Ihr Preis 346,99 EUR UVP 369,99 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Piko 52413 - Sound-Diesellok BR 216 mit Latz DB AG V, inkl. PIKO Sound-Decoder
Neuheit 2022: Variante der BR 216 der DB AG in Epoche V mit typischem Latz. Die Baureihe V 160 bzw. 216 war in den 1960er- und 1970er-Jahren bei der Bundesbahn die Eilzuglok für Strecken ohne Fahrdraht. Die Neukonstruktion dieses wichtigen Fahrzeugtyps schließt nicht nur im Sortiment von PIKO eine Lücke, sondern wird durch zahlreiche Varianten viele Modellbahnanlagen der Epochen III bis V bereichern. Das Entwicklerteam hat die markante Formgebung des Vorbilds in herausragender Qualität im Modell umgesetzt und dabei gleichzeitig ideale Fahreigenschaften erzielt. Diese Attribute werden durch den wirkungsvollen Einsatz perfekter Gravuren und einer bis ins kleinste Detail stimmigen Lackierung unterstrichen. Zeitgemäße LED-Technik dient als Basis für den Lichtwechsel in Rot/Weiß sowie die durch Nachrüstung eines Digitaldecoders schaltbaren Lichtfunktionen. Bei den Soundmodellen ist werksseitig ein passender SoundDecoder installiert. Mit beigelegten Zurüstteilen lässt sich die Pufferbohle des Fahrzeugs vorbildgerecht vervollständigen.  Das Modell gibt den typischen Betriebszustand einer BR 216 in der Epoche V wieder, gekennzeichnet durch die orientrote Lackierung mit lichtgrauem Latz. Erstmals erscheint die Maschine der Epoche V von PIKO ohne Schneepflug. Dafür verfügt das Modell über Rangiergriffe am Rahmen.
 
Eigenschaften:
Stromsystem: Gleichstrom
Schnittstelle: NEM 658 PluX22
Bahnverwaltung: DB AG
Epoche: V
Maßbezeichnung: LüP / Länge über Puffer
Maß[mm]: 184
Mindestradius: 358
Haftreifen: 2
Kupplungssystem: NEM Schacht + Kurzkupplungskulisse
Lichtwechsel: Fahrtrichtungsabhängiger Lichtwechsel weiß / rot
(Innen-)Beleuchtung: Digital schaltbare Führerstandsbeleuchtung (mit PluX22 Decoder)
 
Voraussichtlich Lieferbar ab Ende: 09.2022
 
Empfohlene Altersfreigabe: ab 14 Jahren
Verfügbarkeit auf Anfrageauf Anfrage
Ihr Preis 274,99 EUR UVP 305,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Piko 51122 - Sound-E-Lok BR 152 DB AG VI, inkl. PIKO Sound-Decoder
Neuheit 2022: Die großen Seitenflächen und das glatte Dach der Baureihe 152 verkörpern den Lokomotivbau der 1990er-Jahre. Diese Gesamterscheinung gibt das neue PIKO Modell im Maßstab 1:87 exzellent wieder. Ebenso großer Wert wurde bei Konstruktion und Werkzeugbau auch auf Details gelegt: äußerst plastisch wirkende Gravuren der Lüftungsgitter und Drehgestelle mit hervorragender optischer Tiefenwirkung unterstreichen dies. Technisch führt das Modell die bewährte Linie der PIKO Konstruktionen fort. Als Antrieb dient ein kräftiger Mittelmotor, zwei Schwungmassen kultivieren zusätzlich die Laufeigenschaften und diagonal angeordnete Haftreifen ermöglichen die Beförderung stattlicher Lasten. Im Digitalbetrieb kann die Führerstandsbeleuchtung digital geschaltet werden. Die Soundversion der Lokomotive verfügt ab Werk über einen PSD S SoundDecoder der neuesten Generation. Als weiteres Highlight besitzt die BR 151 PIKO TrainSound® onboard.
 
Eigenschaften:
Stromsystem: Gleichstrom
Schnittstelle: NEM 658 PluX22
Bahnverwaltung: DB AG
Epoche: VI
Maßbezeichnung: LüP / Länge über Puffer
Maß[mm]: 226
Mindestradius: 358
Haftreifen: 2
Kupplungssystem: NEM Schacht + Kurzkupplungskulisse
Lichtwechsel: Fahrtrichtungsabhängiger Lichtwechsel weiß / rot
(Innen-)Beleuchtung: Digital schaltbare Führerstandsbeleuchtung (mit PluX22 Decoder)
 
Voraussichtlich Lieferbar ab Ende: 11.2022
 
Empfohlene Altersfreigabe: ab 14 Jahren
Verfügbarkeit auf Anfrageauf Anfrage
Ihr Preis 310,99 EUR UVP 345,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Diesen Artikel haben wir am 30.12.2020 in unseren Katalog aufgenommen.

Übersicht   |   Artikel 573 von 1319 in dieser Kategorie « Erster   |   « vorheriger   |   nächster »   |   Letzter »
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Hersteller
Versandland